Tortellini mit Scamorzine Snack

Tortellini von Scarmorzini mit karamellisierten Weintrauben, jungem Spinat und Walnüssen

Ein Rezept von Till Weiß (Augustiner am Wörthsee)

Zutaten:

 2 Beutel Scarmorzine Snack (250g)

0,5 kg Mehl

5 Stk.  Eier

Salz, Muskatnuss, etwas Olivenöl

150 Gramm Butter

200 Gramm Weintrauben halbiert

100 Gramm Walnusskerne

200 Gramm Babyspinat

Zubereitung

Als Erstes verkneten Sie das Mehl mit den Eiern, einer Prise Salz, Muskatnuß und Olivenöl zu einem glatten Teig.

Rollen Sie diesen in 1mm Dicke mit der Nudelmaschine aus.  Stechen Sie nun große kreisrunde Nudelplatten aus, die Sie anschließend mit den Scarmorzinis belegen und zu Tortellinis formen.

Die Tortellinis werden a la Minute in Salzwasser gekocht und frisch unter die unten beschriebene Butter geschwenkt.

Die Butter wird zunächst solange erhitzt bis sie zu schäumen anfängt. Wenn Sie ein nussiges Aroma wahrnehmen, geben Sie die halbierten Trauben und die Walnusskerne dazu. Zum Schluß heben Sie den Babyspinat unter und würzen das Ganze mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuß.

Nun noch die frisch gekochten Tortilinis unterheben und in einem tiefen Pastateller anrichten.

Natürlich passt hier ein frisch gehobelter Grana Padano und etwas Crema du Balsamico wunderbar dazu.

 

Tortellini mit Scamorzine Snack

Tortellini von Scarmorzini mit karamellisierten Weintrauben, jungem Spinat und Walnüssen

Ein Rezept von Till Weiß (Augustiner am Wörthsee)

Zutaten:

 2 Beutel Scarmorzine Snack (250g)

0,5 kg Mehl

5 Stk.  Eier

Salz, Muskatnuss, etwas Olivenöl

150 Gramm Butter

200 Gramm Weintrauben halbiert

100 Gramm Walnusskerne

200 Gramm Babyspinat

Zubereitung

Als Erstes verkneten Sie das Mehl mit den Eiern, einer Prise Salz, Muskatnuß und Olivenöl zu einem glatten Teig.

Rollen Sie diesen in 1mm Dicke mit der Nudelmaschine aus.  Stechen Sie nun große kreisrunde Nudelplatten aus, die Sie anschließend mit den Scarmorzinis belegen und zu Tortellinis formen.

Die Tortellinis werden a la Minute in Salzwasser gekocht und frisch unter die unten beschriebene Butter geschwenkt.

Die Butter wird zunächst solange erhitzt bis sie zu schäumen anfängt. Wenn Sie ein nussiges Aroma wahrnehmen, geben Sie die halbierten Trauben und die Walnusskerne dazu. Zum Schluß heben Sie den Babyspinat unter und würzen das Ganze mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuß.

Nun noch die frisch gekochten Tortilinis unterheben und in einem tiefen Pastateller anrichten.

Natürlich passt hier ein frisch gehobelter Grana Padano und etwas Crema du Balsamico wunderbar dazu.